Emily Jeuckens

Autorin, Editorial Director & Podcasterin
Geboren und Aufgewachsen in Wuppertal, kam sie nach Wanderjahren durchs Ruhrgebiet, Wales, Manchester, London und Berlin wieder zurück ins Tal. Sie hat deutsche und französische Literatur (B.A.), Kommunikation und PR (M.A.) studiert und an der Folkwang Universität der Künste und für die Ruhrtriennale gearbeitet. Später hat sie Kultur- und Literaturkritiken geschrieben und das kompetitive Creative Management Programm im Medienkonzern Bertelsmann durchlaufen. Seit 2021 arbeitet sie für den WDR und als Programmleitung bei Storytone, einer Kreativagentur für Literatur und Audio. 
Ihre kreativen Outlets sind belletristisches Schreiben, Fotografie und Podcasten. In 12 Folgen „Talk-O-Tronic“ interviewte sie ihren Vater zu Familiengeschichte und Popkultur. In ihrem in blauen Stunden geschriebenen Debütroman behandelt sie Trauer, Coming of Age, Klassismus und Sexualität im Schatten eines altsprachlichen Gymnasiums. 
Sie kann stundenlang über Tattoos, intersektionalen Feminismus und trashige Popmusik diskutieren – always @emmajeux.